"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen."

(Cora L. V. Hatch)

Der Wind kann schnell drehen. Das gilt auf dem Meer, aber genauso spüren wir es in unserem täglichen Leben. Das gilt für die Pandemie ebenso wie für den Ukraine-Krieg. Was bedeuten stürmische Zeiten für die Kommunalpolitik?

Dass wir vor Ort die Segel selbst setzen – wenn es sein muss, jeden Tag aufs Neue. Und daneben gibt es in Hof große Aufgaben: Investitionen in Schulen, Infrastruktur und Stadtentwicklung. Wie wir die Innenstadt stärken, welche Antworten wir auf soziale Herausforderungen finden und wie wir unsere knappen Haushaltsmittel verantwortungsvoll und zukunftsweisend einsetzen, das sich entscheidet sich auch vor Ort.

Als Oberbürgermeisterin habe ich Freude daran, für all das die Kräfte in unserer Stadt zu bündeln und auch parteiübergreifend etwas voranzubringen. Für das Jahr 2022 stehen erfreuliche Entwicklungen an; am Strauß-Areal wird endlich aufgeräumt, der Schandfleck verwandelt sich dann in ein Baugrundstück. Wir wollen im Herbst das Freizeitsportzentrum Am Eisteich eröffnen, es wird eine neue Homepage für die Stadt Hof mit einem besseren Online-Service geben, und wir nehmen die konkreten Planungen für die dringend benötigte neue Grundschule auf.

Ihre Eva Döhla
Oberbürgermeisterin der Stadt Hof

EVA DÖHLA AUF INSTAGRAM
EVA DÖHLA AUF TWITTER

Es gibt Unternehmen, die machen gerade zusätzliche Milliardengewinne - ohne eigenes Zutun, nur durch die Verknappung in Folge des Krieges. Da sind wir als SPD der Meinung, dass diejenigen, die jetzt Milliardengewinne machen, ein bisschen was abgeben können. #Übergewinnsteuer

Verpassen Sie nicht:

- Clemens Tönnies verlässt Tönnies Fleisch, weil die Firma zu Tier- & Arbeitnehmerfreundlich ist

- Tino Chrupalla verlässt AfD, weil die Partei zu linksradikal geworden ist

- Manchester City meldet Team ab, weil der Profifußball zu kommerziell geworden ist

Mehr laden ...

EVA DÖHLA: MEINE ZIELE FÜR HOF

JOBS

Ein Arbeitsplatz, bei dem man spürbar mehr verdient als den Mindestlohn, darf in Hof kein Glückstreffer sein – sondern das normalste überhaupt.

FIRMEN

Es sollen sich deutlich mehr Firmen als bislang in der Stadt ansiedeln – und nicht in den Landkreis abwandern.

KINDER

Nicht nur die Quantität entscheidend. Wir brauchen nicht nur ausreichend, sondern auch gute Betreuungsmöglichkeiten für die Kinder in unserer Stadt.

MOBILITÄT

Niemand darf von nur einem Verkehrsmittel abhängig sein. Sondern die Wahl haben, wie man wohin kommen will. Dazu brauchen wir den öffentlichen Nahverkehr, sichere Radwege und pragmatische Zusatzlösungen.

BILDUNG

Durch Investitionen in Teilhabe und Schulausstattung soll unseren Kindern einen Grundlage für gute Bildung und eine sichere Zukunft geschaffen werden.

CITY

Die Hofer Innenstadt soll ein Ort sein, an dem man sich trifft und sich auch treffen will. Begegnungen sind wichtig für den Zusammenhalt. Das Verständnis für andere bleibt auf der Strecke, wenn man nichts mehr mitbekommt.

IM AMT
MEINE AUFGABEN

Die im Vergleich zu anderen Bundesländern starke Stellung der/des ersten Bürgermeister*in oder Oberbürgermeister*in in Bayern verdankt diese/r auch der Direktwahl. Diese verleiht der Oberbürgermeisterin die gleiche Legitimation wie dem Stadtrat.

 

Zu den gesetzlichen Hauptaufgaben gehören die

Vertretung der Stadt nach außen

Leitung der Stadtverwaltung

Vorsitz im Stadtrat

Vertretung der Stadt in den Gesellschafterversammlungen und Aufsichtsräten der kommunalen Unternehmen und Zweckverbände.

 

Politische Aufgaben sind

der Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und regionalen Organisationen

die Vertretung unserer städtischen Interessen auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene.

 

Das klingt formal. Aber es zeigt, wie abwechslungsreich, vielfältig und anspruchsvoll die Aufgaben sind. Im Terminkalender gleicht darum kein Tag dem anderen.

EVA DÖEHLA PERSÖNLICH

ÜBER MICH

ZUHAUSE im Herzen Hofs – unser Lebensmittelpunkt liegt genau zwischen Rathaus und Lorenzkirche

IM AMT als Oberbürgermeisterin der Stadt Hof seit Mai 2020

PERSÖNLICH: 49 Jahre, verheiratet, drei Kinder (28, 12 und 9 Jahre alt)

IN BILDERN
IMPRESSIONEN 2021

Das gesellschaftliche und kulturelle Leben hat in der zweiten Jahreshälfte 2021 wieder an Fahrt aufgenommen. So konnten wir in Hof den 150. Geburtstag des Wärschtlamos feiern, die Olympionikin Melanie Gebhardt empfangen, Olaf Scholz zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt begrüßen und eine Ausstellung über die Hofer Filmtage eröffnen.

KONTAKT
IM RATHAUS

Die offizielle Adresse für alle Belange, die die Stadt Hof betreffen:

Stadt Hof
Büro der Oberbürgermeisterin

Klosterstr. 1
95028 Hof

+49 (0)9281 815 1001

e-mail an das Büro der Oberbürgermeisterin

 

Zentrale:

+49 (0) 9281 815 0

image
https://www.evadoehla.de/wp-content/themes/aspen/
https://www.evadoehla.de/
#d8d8d8
style1
paged
Loading posts...
/homepages/35/d835829188/htdocs/Eva2021/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
on
yes
yes
off
on
on