Eva Döhla jetzt!

Innenstadt: Das Leben findet hier draußen und innen statt

29. Januar 2019

Für die Zukunft unserer Innenstadt setzt sich die Hofer SPD seit geraumer Zeit sehr aktiv ein. Mit eigenen Veranstaltungen, Vorschlägen und Anträgen versuchen wir die Entwicklung voranzubringen. Teilweise haben wir das Gefühl, es geht inzwischen darum zu retten, was noch zu retten ist. Die Veränderungen sind ja allzu deutlich. Wir wollen der Situation auch weiterhin aktiv und fordernd begegnen.
– Wir bleiben dabei: Hof braucht ein richtiges kraftvolles und systematisches Leerstandmanagement. Eines, das selbst aktiv wird und auf alle möglichen Beteiligten herzlich und mit Tatkraft zugeht.
– Unsere Forderung nach einer besseren Verbindung von Ludwigstraße und Altstadt hat Früchte getragen: Der ganze Bereich Oberes Tor wird neu gestaltet. Es findet ein Wettbewerb statt, der Mitte Februar Ergebnisse liefern soll.
– Zudem hat die SPD Stadtratsfraktion beantragt, die öffentlichen Toiletten im Stadtgebiet der Stadt Hof barrierefrei und behindertengerecht auszustatten. Weiterhin sollen die öffentlichen Toiletten eine bessere Ausschilderung bekommen. Eine familienfreundliche Toilette sollte auch Wickelmöglichkeiten vorsehen. Wer will sein Kind da schon auf den Fußboden legen?
– Die SPD hat die Idee einer Bürgerin aufgenommen, und das Aufstellen eines Trinkwasserbrunnens/Wasserspenders beantragt. Die Attraktivität der Innenstadt wird dadurch gesteigert, dass Einwohnern und Touristen die Möglichkeit einer kostenlosen Erfrischung mit reinem Trinkwasser geboten wird. In anderen Städten gibt es schöne Beispiele für künstlerisch gestaltete (Wien oder Portland) Trinkbrunnen oder für neue technische Lösungen (Trinkhydrant – ohne Grabungsarbeiten). Aber sicher finden wir Hoferinnen und Hofer unser ganz eigenes Modell, das unsere Stadt bereichert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht interessieren Sie sich auch für...

Kommentieren Sie den Beitrag

Ich akzeptiere