Brachen und Leerstände in Hof sinnvoll nutzen

Wir von der SPD-Stadtratsfraktion bewerten das Förderprogramm zur Erhebung der Innenentwicklungspotentiale positiv. Mit dem neuen Programm unterstützt das Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr die Stärkung von Ortskernen und Stadtzentren gegenüber der Neuerschließung von Randbereichen.
Wir halten den Ansatz für richtig, die Innenentwicklung voranzubringen, bevor unverbaute Grünflächen erschlossen werden. Langfristig betrachtet zerstört der Flächenverbrauch unsere Heimat.
Für die Stadt Hof können sich mit dem Förderprogramm neue Möglichkeiten auftun, die innere Entwicklung voranzubringen. Schließlich gibt es im Stadtgebiet einige Brachen und Leerstände mit ungewisser Zukunft.
Bevor Hof weiter in die Landschaft hineinwächst, sollten diese Flächen sinnvoll genutzt werden. Immer wieder suchen ortsansässige Firmen nach neuen Standorten und werden dann leider allzu häufig im Landkreis fündig statt in unserer Stadt!
Das Förderprogramm stellt Mittel bereit, um Brachen, minder genutzte Bauflächen und Leerstände zu aktivieren. Auch die Ansprache und Beratung von Grundstückseigentümern sind inbegriffen.
Unsere Stadt hat Nachholbedarf in Sachen innerstädtische Entwicklung und Leerstands-Management. Das Förderprogramm könnte einen – wenn auch finanziell überschaubaren – Anstoß geben, hier aktiver zu werden. Alles in allem muss Hof weit darüber hinaus in seine Stadtentwicklung investieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>