Ganz einfach zu beantworten!

1. Weshalb in meinem Büro ein Kreuz steht:
Das Kreuz ist ein religiöses Symbol, und zwar meiner Religion. Es bedeutet für mich persönlich eine Verpflichtung, christliche Werte in meinem Handeln zu beachten. Einsatz für Schwächere, Fremden Schutz gewähren, Raum für Versöhnung.

2. Warum das Kreuz nicht in jeder Behörde angebracht werden muss:
Als reines Folklore-Symbol verwendet, wird es weder unser Zusammenleben noch unsere kulturelle Identität stärken.
Es entfaltet erst dann Wirkung, wenn ein Mensch bereit ist, Jesus Christus als Vorbild zu betrachten.

3. Was ich mir für die Debatte um Kreuze in Bayerns Behörden wünsche:
Dass das christliche Kreuz nicht für politische Zwecke instrumentalisiert wird. Auch dadurch wird es verhöhnt.
Dass das Kreuz wegen eines Ministerpräsidenten im Wahlkampf jetzt von dessen Gegnern nicht lächerlich gemacht wird.

Gutes Interview zum Thema: hier

https://www.pro-medienmagazin.de/politik/2018/04/25/bedford-strohm-widerspricht-soeder/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>